Wanderung nach Fugau

Am 18.09.2021 sollte, nach langer Pandemiepause, endlich wieder eine Wanderung der Vereinsmitgleider stattfinden. Ziel der Wanderung, sollte dieses Mal der kleine, ehemalige Ort Fugau sein. Fugau war ein kleines böhmisches Dorf an der Spree im nördlichsten Zipfel von Tschechien. Fugau war seinerzeit der einzige Ort, in dem die Spree auf böhmischem Gebiet verlief.

Gestartet sind die teilnehmenden Mitglieder am Bahnhof von Schmölln und von dort aus ging es mit der Bahn bis nach Neusalza-Spremberg. Dort angekommen, ging es zu Fuss in Richtung Oppach bis an die Staatsgrenze zu Tschechien, wo wir herzlich von Herrn Rosche und seiner Frau empfangen wurden und welche uns dann kurz mit der Geschichte von Fugau vertraut machten. Anschließend startete die eigentliche Wanderung durch die ehemalingen Ortsteile von Fugau. Entlang an der Spree über Wiesen und Felder führte uns Herr Rosche zu Ruinen und Denkmälern, welche liebevoll an die damalige Zeit erinnern.

Abschluss der interessanten Führung durch Fugau, fanden wir auf dem ehemaligen Friedhof von Fugau, wo wir uns von Herrn Rosche verabschiedeten und uns hungrig auf den Weg nach Taubenheim in die Gaststätte am Bahnhof machten.

 

[robo-gallery id="323"]

Alle abgebildeten Personen haben gemäß  § 22 Satz 1 des Kunstuhrhebergesetzes (KunstUrhG) der Veröffentlichung der Fotos im Vorfeld zugestimmt.
Die Fotos wurden von teilnehmenden Mitgliedern unentgeldlich zur Verfügung gestellt.